Beraten mit Herz und Verstand

Beraten mit Herz und Verstand

Patienten von der Qualität und Nutzen außervertraglicher Leistungen überzeugen


Das Beratungsgespräch ist gleichzeitig Pflicht und Dienstleistung in der Praxis.
Doch in erster Linie handelt es sich um einen Kommunikationsprozess, dessen
Ziel es ist, den Patienten zu einer Entscheidung zu führen, die seinen individuellen
Bedürfnissen und Wünschen entspricht.

Die gesundheitlichen Aspekte stehen bei der Entscheidungsfindung nicht immer
an erster Stelle. Wie Sie sicherlich schon oftmals festgestellt haben, führen Ihre
vernünftigen Argumente oftmals nicht zum Ziel. Gibt es andere Möglichkeiten?
Ja, argumentieren Sie emotional. Begeistern Sie Ihre Patienten. Führen Sie einen
gleichberechtigten Dialog und reden Sie Ihren Patienten nicht „tot.“

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen dieses Seminar aufzeigt, Ihre Patienten auf
leichte, kurzweilige Art zu überzeugen!

aus dem Inhalt:


  • Wie viele Informationen verträgt der Mensch?
  • Welche Informationen muss ein Beratungsgespräch enthalten?
  • Beratung als Teamaufgabe
  • kompetent auftreten: von der Helferin zur Beratungsfachkraft
  • Vom Monolog zum Dialog
  • Der Körper spricht immer mit: nonverbale Signale deuten und gezielt einsetzen
  • „Gesundheit“ ist nicht alles: Was Patienten motiviert
  • Motive für Kaufentscheidungen
  • Vom Fachchinesisch zur Patienten-Nutzen-Argumentation
  • Qualitätsmerkmale benennen können
  • Nennen Sie den Preis nie „nackt“!
  • Ein-Wände von Vor-Wänden unterscheiden
  • Hören Sie richtig? Die vier Seiten einer Nachricht
  • „Das ist mir zu teuer!“ Hat der Patient wirklich „Nein“ gesagt?


Eine Stimme zum Seminar:

Liebe Frau Namianowski,
ich bin immer noch ein bisschen "im Bann" Ihres Vortrages von gestern. Leidenschaft und Begeisterung für eine Sache in Verbindung mit Humor ist durch nichts zu toppen.
Fazit:
"Endlich hat mein Herz bei einer Fortbildung wieder mal Hüpfer gemacht. Drei Stunden, die ich als Geschenk empfunden habe!"
Dr. R. Wagner, Fürth


„Der Mensch ist so beschaffen,
dass immer dann, wenn ein
Feuer in seiner Seele entfacht
wird, nichts mehr unmöglich erscheint.“

Jean de la Fontaine