Meinungen

Seminar
„Die Beschwerde als Chance“

am 26. Oktober 2016 in Hannover im Auftrag der Landeszahnärztekammer Niedersachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wünsche / Anregungen / Kritik

„Eine andere Art, Referent zu sein! Sehr positiv!“
„Sehr positiv. Überhaupt nicht trocken oder ermüdend. Hat mir sehr gut gefallen.“
„lustig, nachvollziehbare Beispiele, glaubwürdig“
„gut dargestellt, gut rübergebracht“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 19. Oktober 2016 in Mannheim im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was empfanden Sie als positiv?

„sehr lockere Atmosphäre und sehr viel gelernt, sehr freundlicher Umgang“
„Die Mimik, immer höflich und direkt“
„nicht so große Gruppen“
„Thematik sehr gut vermittelt“
„Gesamte Tipps“
„Die Referentin hat alles deutlich erklärt.“
„Sie kann gut erklären und ich habe alles mitgeschrieben, sehr hilfreich“
„alles super“
„Freundliche + kompetente Seminarleitern, die neue Ideen gebracht hat und auf veraltete Dinge hingewiesen hat!“
„Stimmung war entspannt + locker. Wurde viel gelacht.“

Seminar
„Die Beschwerde als Chance“

am 9. September 2016 in Kiel im Auftrag der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wünsche / Anregungen / Kritik

„hat Frau Namianowski sehr toll gemacht. War nicht langweilig, sondern durch Beispiele sehr gut annehmbar.“
„kleine Gruppe - super“
„Danke für die Anregungen und einen interessanten, lustigen bzw. fröhlichen Kurs.“
„Der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich gehe mit vielen Ideen wieder in die Praxis.“
„Ich bedanke mich für die hervorragende Veranstaltung. Sehr informativ und kurzweilig.“

Seminar
„Starke Worte für starke Leistungen“

am 31. August 2016 in Hannover im Auftrag der Landeszahnärztekammer Niedersachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„informativ, humorvoll, anregend“
„professionell und trotzdem persönlich“
„super spannend, lustig referiert?“
„Alles war super!“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 22. Juni 2016 in Frankfurt im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was empfanden Sie als positiv?

„auf Fragen eingegangen“
„wenig Teilnehmer, spielen verschiedener Situationen, Kurs war nicht zu lange!“
„leichte Vermittlung der Themen“
„Man hat viel gelernt was man auch anders machen kann!“
„auf einzelne Fragen wurde gut eingegangen“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 15. Juni 2016 in Stuttgart im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was empfanden Sie als positiv?

„Alles“
„die tollen Infos, habe sehr viel gelernt“
„eigentlich Alles“
„Fallbeispiele aus der Praxis“
„Sehr praxisnah, lustig“
„kurzweilig, entspannt, informativ“
„Darstellung“
„Das positive Auftreten der Referentin“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 8. Juni 2016 in Augsburg im Auftrag der db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was empfanden Sie als positiv?

„gute Tipps für Patientenbetreuung“
„Alles“
„Sehr freundliche und sympathische Referentin“
„Referentin, netter Empfang“
„Umgangsformen, Körpersprache, entspannte Art, Lachen, freundlich“
„Referentin“
„Gutes Eingehen auf Fragen der Referentin“
„Bildliche + körperliche Darstellung“
„Mimik und Gestik“
„Erklärung mit Bildern“
„Mimik und Gestik“

Seminar
„Verbale und nonverbale Stolpersteine in der Zahnarztpraxis“

am 4. Juni 2016 in Dresden im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„alles, freundlich“
„Entspannte Gespräche, man wird nicht ‚vorgeführt‘“
„Einbeziehen praxisrelevanter Probleme und Problemlösung“
„die Referentin, die Lockerheit, das Ambiente“
„praxisgerechte Tipps“
„Beispiele um es besser zu verstehen“
„Persönlichkeit der Referentin und deren Vermittlung des Themas“
„praxisnah, auf alle Fragen eingegangen“
„war sehr ansprechend, lebendig, kurzweilig“
„Austausch und Gesprächsrunde“
„Direktheit und Deutlichkeit der Referentin“
„kurzweilig, praxisbezogen“

Seminar
„Mythos Motivationsgespräche – Coaching für PZR- und PAR-Patienten“

am 3. Juni 2016 in Dresden im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Lockerheit, offene Runde“
„mehr Workshop als nur trister Vortrag“
„Zeit verging wie im Flug“
„Die Lockerheit“
„man wurde in dieser Weiterbildung mit einbezogen“
„Teamwork“
„sofort praktische Umsetzbarkeit, kurzweilig, informativ“
„wichtige Hinweise, die man in der Praxis umsetzen kann“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 1. Juni 2016 in Dresden im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„nette, freundliche Referentin“
„nette Art der Referentin, nicht alles theoretisch abgearbeitet“
„Praxisbezogenheit“
„theoretische Bezüge mit Praxisanteil“
„alles“
„die Art und Weise des Vortrages“
„Beispiele aus dem Alltag“

Seminar
„Verbale und nonverbale Stolpersteine in der Zahnarztpraxis“

am 16. März 2016 in Hannover im Auftrag der Landeszahnärztekammer Niedersachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr nett und lustig“
„praxisbezogen, gute Argumente, gute Ansätze für die Umsetzung“
„auf Fragen eingegangen, spannende Fobi“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 2. März 2016 in Augsburg im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Referentin war super!“
„ordentliche und klare Aussagen“
„verständlich, lustig“
„alles“
„lustig“
„offene Unterhaltung mit Problembeseitigung“
„Die Stimmung“
„lustig“
„Super Referentin!“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 2. Dezember 2015 in Stuttgart im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was empfanden Sie als positiv?

„rundherum positiv /Kompetenz“
„Eine super Referentin“
„Frau Namianowski war sehr freundlich und sympathisch. Ich habe viel gelernt.“
„kleine Gruppe“
„Die anderen haben die gleichen ‚Probleme‘ wie ich ?
Frau Namianowski hat das Seminar sehr aufgelockert – Danke“
„Konkrete Beispiele, humorvoll gestaltet“
„Atmosphäre, Durchführung, Beispiele“

Wie hat Ihnen die Veranstaltung gefallen?
☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Hat der Referent/Referentin die Thematik gut vermittelt?
☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Seminar
„Start up in eine erfolgreiche Ausbildung - Vom guten Umgang mit sich selbst und anderen“

am 30. September 2015 in Stuttgart im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„alles“
„Frau Namianowski hat das Thema super gut vermittelt“
„Auftreten der Fr. Namianowski. Thema gut rübergebracht.“
„Individuell angepasst, auf Probleme eingegangen.“
„Frau Namianowski ist eine sehr freundliche, offene Person, gut Thema vermittelt“
„Frau Namianowski hat das Thema super rübergebracht“
„Frau Namianowski war sehr freundlich und hat uns sehr viel beigebracht, danke ?“
„Wie überzeugt Sie waren.“
„gut rübergebracht, überzeugt“
„Ich hab vieles erfahren was ich sonst nicht gewusst hätte“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 10. Juni 2015 in Augsburg im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr gute Übermittlung des Themas“
„nicht langweilig, informativ“
„viele hilfreiche Tipps“
„alles eigentlich“
„alles!“
„Alles genau beschreiben, erklärt und gezeigt“
„Es war alles sehr unterhaltsam, ist sehr auf bestimmte Themen eingegangen“
„Auf ALLE gestellten Fragen wurde eingegangen -> sehr individuell ?“
„Die Informationen wurden sehr unterhaltsam vermittelt“
„Fortbildung im kleinen Kreis. Man ist auf einzelne Bedürfnisse eingegangen.“
„viele pos. Tipps“
„Werde vieles mitnehmen und auch in der Praxis anwenden (versuchen!)“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„gut“
„ausführlich“
„gut“
„super“
„Sehr gut übersichtlich und in verschiedene Themenbereiche unterteilt.“
„sehr übersichtlich, aber auch nicht zu viel“
„Sehr gut“
„informativ“
„gut“
„könnten mehr Tipps dokumentiert sein“
„gut“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 24. April 2015 für die funck Dental-Medizin GmbH Heidelberg

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„gute Tipps, die man in der Praxis gut umsetzen kann“
„die Präsentation und Erklärung“
„alles super“
„sehr gute Vortragsweise“
„Toll. Locker. Ich habe gerne zugehört + gelernt“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 22. April 2015 in Kempten im Auftrag des Zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„kurzweiliger, sehr informativer Vortrag mit praxisnahen Beispielen“
„angenehme Referentin“
„gut umsetzbare Tipps“
„bildlich dargestellt, sehr informativ und locker“
„Verbesserung der Telekommunikation; gute Tipps; bessere Formulierungen“


Platz 1 im Teilnehmer-Voting:
Vortrag „Dem ABER begegnen – im Umgang mit Kollegen und Patienten“
ZMV-Tag am 18. April 2015 der LZÄK Sachsen in Dresden



Seminar
„Mythos Motivationsgespräche – Coaching für PZR- und PAR-Patienten“

am 17. April 2015 in Dresden im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wünsche / Anregungen / Kritik

„die lockere Art der Wissensvermittlung“
„Wissensvermittlung; leicht und locker“
„Alles“
„praktische, hilfreiche Info; Ich wurde in die Themen miteinbezogen“
„die Anschaulichkeit des Themas“
„offene, lockere Art und Umgang miteinander“
„Gelerntes durch praktische Übungen gleich umzusetzen und zu festigen“
„Thema ist sehr praxisbezogen, man kann viel für die eigene Arbeit mitnehmen“
„Theorie sehr begrenzt, dafür mehr Praxis“
„Referentin“

Seminar
„Empathie – nicht nur in der Zahnarztpraxis“

am 15. April 2015 in Dresden im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Referentin, Art + Weise, Wissen zu vermitteln“
„lebhaft“
„gute Umsetzung des Themas und sehr umfangreiche Ausarbeitung mit Fragebögen, Beispiele aus Alltag und Seminaren“
„Referentin + Thema super“

Seminar
„62. Winterfortbildungskongress 2015 der Zahnärztekammer Niedersachsen“

Fortbildung in Braunlage 2015

ZKN Kongress Braunlage 2015


Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 19. März 2015 in Stuttgart im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Sehr kompetente Referentin“
„Sehr unterhaltsam, erfreulich“
„Praktische Übungen“
„nicht zu viele Teilnehmer, kleine Gruppe, sehr gut!“
„Sehr gut, nett, freundlich, deutlich.“
„Sehr abwechslungsreich und informativ“
„viele neue Redewendungen“
„Vertiefung meiner Kenntnisse“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr genau, übersichtlich“
„gut“
„gut und ausführlich“
„kurz, knapp, einfach“
„top“
„gut“
„sehr gut und einfach zu erlernen“
„ausführlich“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 5. November 2014 in Augsburg im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Eingehen auf spezifische Fragen“
„Sympathische Referentin, lockere Stimmung, verständnisvoll“
„Verständnis“
„Es wurde sehr gut auf Fragen geantwortet“
„alles war super, wurde alles super erklärt“
„Fragen unserer Praxis beantwortet“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„gut“
„informativ“
„sehr gut“
„gut“
„sehr gut“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 21. Oktober 2014 in Stuttgart im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„gute Tipps, Übungen durchgeführt“
„gute Beispiele“
„sehr gute Referentin“
„sehr deutlich, einfach verständlich, super Beispiele, sehr umfangreich“
„Ablauf, Vortrag, Frau Namianowski“
„Seminar-Aufbau sehr gut“
„Thematik wurde sehr gut vermittelt“
„alle Fragen wurden beantwortet, war lustig“
„auf Fragen wurde eingegangen“
„Das man mitwirken durfte und aus dem Praxisalltag erzählen konnte.“
„gute Tipps und kurzweilig“
„kurzweilig“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr empfehlenswert“
„gut“
„sehr gut“
„umfangreich + sehr übersichtlich, nicht zu viel Text!“
„super“
„sehr gut“
„o. k.“
„gut“
„sehr gut und übersichtlich“
„gut“

Seminar
„Mythos Motivationsgespräche – Coaching für PZR- und PAR-Patienten“

am 27. September 2014 in Kiel im Auftrag der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wünsche / Anregungen / Kritik

„„alles prima“
„ein interessanter und praxisnaher Kurs“
„Ich fand es super. Habe viel dazugelernt. Danke.“

Seminar
„Beraten mit Herz und Verstand“

am 26. September 2014 in Kiel im Auftrag der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wünsche / Anregungen / Kritik

„war einfach klasse. sehr interessant gestaltet“
„ganz prima, habe viel gelernt“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 4. Juli 2014 in Dresden im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Referentin“
„Die Thematik wurde mit Witz und Pepp rübergebracht.“
„Referentin/Vortag“
„lockere Art der Übermittlung, wurde nicht langweilig“
„Alles!“
„Referentin, Thema“
„alles“
„Thematik, Referentin“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“

am 2. Juli 2014 in Dresden im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„lebendiger, anschaulicher Vortrag“
„Sehr gut praktisch nachvollziehbar“
„Praxisnähe“
„Art und Weise des Vortrages, prakt. Teil“
„sehr interessant auch lustig und locker“
„Die Art und Weise des ‚Herüberbringens‘!“
„Die Kurzweil der Referentin. Es war ein ‚bunter‘, erfüllter und angenehmer Tag.“
„Sehr informativ, viel Spaß“
„locker, sehr interessant, viel Spaß, praxisbezogen“
„alles“

Seminar
„Sicherheit im Dialog mit dem Patienten“

am 26. Juni 2014 im Auftrag der Zahnärztekammer Niedersachsen in Hannover

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Super Referentin für die Kommunikation, gerne weitere Fortbildungen“
„hat Spaß gemacht“

Seminar
„Das Preisgespräch –
mit Spaß, Sicherheit und Selbstvertrauen führen“

am 25. Juni 2014 im Auftrag der Zahnärztekammer Niedersachsen in Hannover

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„gute Erklärung“
„Sehr motivierend, viele anschauliche Darbietungen“
„gut erklärt, gute Beispiele gegeben“
„vielseitig, abwechslungsreich, sehr professionell“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 9. April 2014 für die funck Dental-Medizin GmbH Heidelberg

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„gutes Klima“
„Betreuung und Versorgung. Tolle Stimmung“
„praxisnahe Problematik besprochen.“
„Sehr schöne Fortbildung!“
„Lebendigkeit der Referentin, ausführliche Beispiele.“

Seminar
„Mythos Motivationsgespräche – Coaching für PZR- und PAR-Patienten“

am 2. April 2014 in Magdeburg im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen-Anhalt

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Super Beispiele, sehr motivierend, jeder Zeit wieder!“
„Noch mehr auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingehen. Spezifische Beispiele.“
„alles sehr interessant und sehr gut rübergebracht, es hat riesigen Spaß gemacht“
„alles prima super! Viel Spaß!!“
„Präsentation sollte etwas mehr mit Skript übereinstimmen. Sonst super?“
„gerne wieder – Danke ?“

Seminar
„Smalltalk in der Zahnarztpraxis“

am 19. Februar 2014 in Augsburg im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„lebendiger Vortrag, die Teilnehmer aktiv einbezogen“
„Es kam keine Langeweile auf.“
„Sehr ansprechend.“
„Viele Beispiele, locker.“
„den Humor?“
„interessant“
„Sehr freundliche Referentin, tolle Tipps.“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„o. k.“
„Gut. Sehr informativ und verständlich.“
„ausreichend (ich meine genug)?“
„gut“
„sehr hilfreich“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 27. November 2013 in Augsburg
im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„alles“
„alle Fragen wurden beantwortet“
„alles“
„alles“
„alles gut erklärt“
„gute Tipps beim ersten Telefonat“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr gut“
„hilfreich“
„gut“
„sehr gut“
„sehr gut“
„gut angeordnet“
„o. k.“
„umfangreich, interessant“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 26. September 2013 in Stuttgart
im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„die vollständige Fortbildung“
„alltagsnah, schöne Beispiele, nette Gruppe“
„schöne, kleine Runde, offen für alle anstehenden Fragen, sehr informativ“
„Die kleine Runde; es war angenehm und aufgelockerte Atmosphäre, man traute sich was zu sagen.“
„schnelle und einfache Erklärung der Kernthematik“
„ausreichend Zeit für die Thematik“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„hervorragend“
„sehr schön gestaltet“
„Sehr aufschlussreich und gut gestaltet“
„strukturiert“
„gut“

Seminar
„Smalltalk in der Zahnarztpraxis“

am 28. Juni 2013 in Freiburg
im Auftrag des Fortbildungsforum FFZ, Zahnärztehaus Freiburg

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Sehr anschaulich“
„Perfekte Darstellung“
„Sehr gute und lustige Fortbildung. Immer wieder gerne“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 14. Mai 2013 in Stuttgart
im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Fragen konnten gestellt werden + wurden beantwortet“
„jeder ist einbezogen worden“
„gewohnt gute Qualität und gute Organisation“
„kurzweilig & Praxisbezug“
„Referentin“
„Hilfreiche Tipps“
„Wie Sie an die Sache dran geht, mit Spaß, Tipps, Beispiele, bezieht Personen ein“
„die guten Tipps für den Umgang am Telefon“
„Das direkte Reagieren auf einzelne Fragen!“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„gut“
„sehr gut“
„ausreichend“
„sehr gut“
„gut“
„Wie immer toll“
„Ich würde mir z. B. Floskeln & Beispielsätze in den Unterlagen wünschen“
„Sehr informativ“
„sehr gut, übersichtlich“
„aufschlussreich“
„gut“
„gut“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“

am 3. Mai 2012 in Stuttgart
im Auftrag der Dental Bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„gut erklärt und sehr lustig, aktiv“
„aktives Mitarbeiten“
„wie praktisch die Fragen beantwortet wurden“
„alles“
„lustige Beispiele“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr gut“
„gut“
„gut“
„sehr gut“
„lehrreich“
„gut“

Seminar
„Der Nussknacker! - Patientencoaching“

am 28. März 2012 in Hannover
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Niedersachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr locker“
„TOP“
„Man war die ganz Zeit dabei und hat nicht abgeschaltet! Super!“
„absolut toll, sehr gut gemacht“
„Zeit genommen für Gespräche der Teilnehmer, um persönliche Erfahrung aus der Praxis zu klären. “

Seminar
„Smalltalk in der Zahnarztpraxis“

am 23. März 2012 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Fragen gezielt beantwortet, kompetent und freundlich!“
„alles“
„hoher Praxiswert; nichts langweilig; tolle und viele Übungen“
„Referentin / alles“
„die Lockerheit“
„Arbeit mit vielen Beispielen und Übung“

Seminar
„Das Preisgespräch“

am 30. September 2011 in München
Auftrag der Europäischen Akademie für zahnärztliche Fortbildung der Bayerischen Zahnärztekammer

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Sehr interessant!“
„Sehr lustig!“
„Sehr sinnvoll!“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 16. November 2011 in Engen/Hegau
im Auftrag der db dental bauer - ehemals BDS - GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„wurde sehr witzig, aber auch sehr praxisnah weitergegeben“
„locker, verständlich“
„das lockere Auftreten“
„es wurden alle Fragen beantwortet“
„praxisnahe Beispiele“

Seminar
„überzeugend überzeugen: Professionelle Prophylaxe“

am 26. Oktober 2011 in Freiburg
im Auftrag der dental bauer - vormals BDS - GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Die Referentin, bildhafte Darstellung“
„Seminarunterlagen, positive Ausstrahlung der Referentin“
„Alles gut. Es war sehr informativ und gute Empfehlungen“
„Alles. Sehr informative Seminarunterlagen“
„Sehr freundliche und aufmerksame Referentin“

Seminar
„überzeugend überzeugen: Professionelle Prophylaxe“

am 21. September 2011 in Stuttgart
im Auftrag db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„viele interessante Beispiele, Art der Referentin“
„Ambiente“
„individuelle Argumente zur Aufklärung und Nutzen der PZR“
„die Erklärung“
„Wie man Patienten berät und was man nicht machen sollte“
„Teilnehmer im Kurs miteinbezogen“
„interessante Beispiele“
„positive Atmosphäre“
„alle positiv“
„das gesamte Angebot“
„auf Fragen eingegangen“
„war die lustige und nette Art der Referentin, hat viel Spaß gemacht. War nicht langweilig“
„++Frau Namianowski, Art, Ausstrahlung, Kompetenz!“

Seminar
„Beraten mit Herz und Verstand“

am 24. August 2011 in St. Ingbert
im Auftrag db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr informativ / super“
„Sie sind eine sehr nette, offene Frau! Machen Sie weiter so!“
„Sehr motivierend! Danke!“
„Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!“
„Sehr fachgerecht, super. Praxisbezogene Beispiele“
„sehr gut“
„begeisternd!!!!“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“

am 15. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„lockere Gestaltung“
„praktisches Üben und Abforderung von Gehörtem“
„Dialogführung“
„Referentin“
„das Praktische“
„nicht nur selber schreiben, sondern auch selbst tätig sein“
„praktische Mitarbeit“
„gut“

Seminar
„Das Preisgespräch“

am 6. Juli 2011 im Auftrag der Europäischen Akademie
für zahnärztliche Fortbildung der Bayerischen Zahnärztekammer

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Tolle Dozentin“
„Es waren viele brauchbare Tipps dabei!““
„Sehr interessanter Nachmittag“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 18. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Referentin in ihrer Person“
„Kompetenz und jahrelange Erfahrung. Es war lustig und sehr informativ““
„praktische Umsetzung“
„tolle Pausenmusik, lockere, lustige, Atmosphäre, Zeit verging wie im Flug“
„Sehr schön erklärt, nicht einfach steif heruntergeleiert“
„die lockere Art, auch Unangenehmes ausgesprochen“
„viele gute Beispiele“
„kleine Personenzahl, Einbeziehung der Personen; Anwendungsbeispiele; sehr persönlich“
„Lockerheit, Zusammenarbeit, Humor“
„Referentin ist immer sehr teilnehmerorientiert, immer im Kontakt mit den Teilnehmern, suchte persönliche Gespräche“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 18. Mai 2011 in Stuttgart
im Auftrag der db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Referentin, Verpflegung, Informationen“
„Empfang, Verpflegung, Räumlichkeit, Mitarbeiter und Referentin, - die Zeit verging wie im Fluge!“
„Die Präsentation von Frau Namianowski. Ich konnte viel mitnehmen“
„Interessant, kurzweilig, intensiv“

Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr gut“
„gut“
„sehr vielseitig und interessant“
„sehr schön“
„interessant, ausführlich, viele gute Ideen“
„sehr gut“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon“

am 16. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Praxisbezug, Klärung individueller Fragen“
„Sehr praxisbezogen““
„Kommunikation untereinander, freundliches Auftreten und Erkläärung der einzelnen Themen!“
„gemeinsames erarbeiten der Thematik“
„alles super“
„Alles“

Seminar
„Kommunikationsseminar Prophylaxe“

am 14. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„tolle Referentin , gutes Thema“
„sehr anschaulich dargestellt!““
„Konzept, wie Frau Namianowski die Thematik vermittelt“
„verständlich, aufgelockert – Probleme wurden besprochen und gelöst (gemeinsam)“
„praktische Umsetzung in die Praxis“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“

am 15. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„lockere Gestaltung“
„praktisches Üben und Abforderung von Gehörtem“
„Dialogführung“
„Referentin“
„das Praktische“
„nicht nur selber schreiben, sondern auch selbst tätig sein“
„praktische Mitarbeit“
„gut“

Seminar
„Beraten mit Herz und Verstand“

am 29. Juni 2011 in Engen/Hegau
im Auftrag db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Die Übermittlung der einzelnen Fragen“
„sehr offene Referentin mit Spaß an der Sache“
„praktische Beispiele“
„praxisnah“
„Arbeit im Dialog, sehr aufgelockert“
„Es wurde sehr lebhaft erklärt und kurzweilig“
„Verpflegung, Lebendigkeit der Referentin“
„sehr praxisnah“
„Erarbeitung von Arbeitsblättern“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“

am 20. Juni 2011 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„kurzweilig“
„Das übermittelte Thema „Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“ wurde für alle verständlich rüber gebracht“
„lockere Stimmung, nette Referentin“
„Referentin, Thema“
„das lockere Auftreten der Referentin“
„Einbeziehung der Teilnehmer“
„die bildliche, blumige Sprache war aufmunternd und lehrreich“

Seminar
„Patienten-Motivationsgespräche“

am 16. März 2011 in Stuttgart
im db dental bauer GmbH & Co. KG

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Frau Namianowski ist sehr sympathisch“
„Motivation, Beispiele aus dem Alltag“
„praxisnah“
„Es wurde nie langweilig.“
„kompetente Referentin, humorvoll verpackte Beispiele“

Seminar
„Patienten-Motivationsgespräche“

am 25.06.2010 in Nürnberg
im Auftrag Bayerischen Zahnärztekammer/eazf/ZMF-Schule

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„ein sehr guter + interessanter Schultag, der Spaß gemacht hat“
„keine Verbesserungsvorschläge, sehr guter Unterricht“
„SUPER!“
„Ich finde, der Unterricht wurde sehr interessant gestaltet.“
„weiter so“
„Super!“
„tolle Referentin!“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“

am 18. Juni 2010 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„die flexible Gestaltung“
„sehr locker und realistisch“
„die Referentin, kleiner Rahmen“
„sehr aufgelockert“
„freie, offene Vortragsführung“
„die lockere Art, den Inhalt zu vermitteln“
„super Referentin, hat sehr viel Spaß gemacht!“

Seminar
„Von der Notfallpraxis zur Wohlfühlpraxis“

am 12. Juni 2010 in Erfurt
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Thüringen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„die Einbeziehung aller Kursteilnehmer“
„praxisnahe und anwendbare Info“
„aktive Mitarbeit“
„sehr aufgelockerte Stimmung, da wenig Teilnehmer“
„lockere Art und Weise“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon“

am 28. April 2010 in Nürnberg
im Auftrag der Europäischen Akademie für zahnärztliche Fortbildung der Bayerischen Zahnärztekammer

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Sehr spritzig“
„Lustig, locker, verständlich“
„Sehr lebendig und natürliche Übermittlung“
„Der Kurs war sehr gut gestaltet“
„Sehr informativ, Interessant“
„Sehr kurzweilig“

Seminar
„Das Preisgespräch – mit Spaß, Sicherheit und Selbstvertrauen führen“


am 3. März 2010 in Freiburg
im Auftrag der dental bauer – vormals BDS - GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Lerneffekte“
„direktes Einbeziehen der Erwartungen der Seminarteilnehmer“
„Vortragsstil, Einbindung der Kursteilnehmer“
„dass man auch selbst was beitragen durfte“
„motivierend, Einbeziehung ins Gespräch“
„kurzweilig – interessant – hat Spaß gemacht“
„wenig Teilnehmer“
„leicht verständlich, kurzweilig“
„sehr aufschlussreich“
„praxisnahe Vermittlung“

Seminar
„Kommunikationsseminar Prophylaxe“


am 9. Mai 2009 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„praxisbezogen“
„jeder konnte praktisch tätig werden und üben“
„die lockere Atmosphäre“
„Motivation“
„die vielen praktischen + unkomplizierten Anwendungen“
„sehr praxisnah, unterhaltsame Vermittlung“
„die Art der Vermittlung des Themas, nicht langweilig, sehr motivierend und unterhaltsam“
„persönliche Betreuung, praxisbezogen“
„alles“
„Alltag genau dargestellt, auf Probleme gut eingegangen“
„Alltagssituationen sind angesprochen worden“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“


am 8. Mai 2009 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Die Referentin, da sie den Kurs gut gestaltet.“
„Die Referentin“
„Vortragsweise“
„eingehen auf spezielle Probleme“
„die vielen Beispiele“
„nachgestellte Beispiele bestimmter Situationen durch Mimik + Gestik“

Seminar
„Kommunikationsseminar Prophylaxe“


am 7. Mai 2009 in Dresden
im Auftrag der Landeszahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„alles“
„nicht bloß Theorie auch viele praktische Beispiele“
„kleine Teilnehmerzahl, gute Zusammenarbeit“
„Art und Weise, wie das Thema vermittelt wurde“
„die konkreten Tipps und übungen“
„kurzweilig“
„praktische Anwendbarkeit“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon in der Zahnarztpraxis“


am 1. April 2009 in Engen/Hegau
im Auftrag der dental bauer - ehemals BDS - GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„kleine Teilnehmerzahl, Unterhaltung“
„persönliches mitarbeiten“
„lockere Art des Vortrages, viele nützliche Informationen!“
„Der Vortrag war unterhaltsam.“
„Gute Anregungen, die umsetzbar sind!“
„Es war lustig und lehrreich.“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„sehr gut“
„schön ausführlich“
„Super!“

Seminar
„Praxismitarbeiter/innen als Beratungsfachkräfte“


am 27. März 2009 in München
des Fortbildungsinstitutes eazf GmbH der Bayerischen Ländeszahnärztekammer

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Der Kurs war sehr aufschlussreich mit vielen guten Informationen“
„Sehr praxis-bezogene, lebendig und gut umsetzbare Beispiele“
„Dozentin super!“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“


am 11. Februar 2009 in Freiburg
im Auftrag der dental bauer - vormals BDS - GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„klare, deutliche und sehr anschauliche Art des Seminars“
„Die Referentin“
„Lustiges Auftreten, interessant rübergebracht“
„praktische Übungen“
„Zusammenarbeit Referentin und Teilnehmer, informativ und mit Humor!!“
„Verständliche Darbietung mit Einbeziehung der Kursteilnehmer“
„alles“
„sehr locker und interessant vorgetragen“
„offenes, freundliches, positives Auftreten“
„humorvolle Gestaltung der Referentin“
„die Vermittlung“
„der Ort und das Thema an sich“
„abwechslungsreiche Vermittlung“
„gute Veranschaulichung; gute Beispiele; konnte mitarbeiten“
„sehr herzlich und freundlich“
„die optimistische und positive Ausstrahlung der Referentin; lebendige und unterhaltsame Präsentation“
„Referentin, nicht zu trocken vorgetragen, Teilnehmer miteinbezogen“

Seminar
„Die Mitarbeiterin als Beratungsfachkraft“


am 12. November 2008 in Engen/Hegau
im Auftrag der bds Freiburger Dental Depot GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Die Präsentation und mit einander das Thema aufarbeiten“
„Die Referentin Frau Namianowski“
„Frau Namianowski“
„Frau Namianowski – Ihre Ausstrahlung!“
„alles, - die Referentin ist sehr motiviert“
„Gute Beispiele für die Praxis zum Umsetzen“
„Nette Atmosphäre und nette Referentin“
„Referentin hat gute Beispiele gebracht, so dass man alles gut verstanden hat“
„alles“
„Die Referentin konnte einen mitreißen, viele gute Beispiele aus dem Alltag“
„Die Ausstrahlung der Referentin“

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Wie beurteilen Sie die Seminarunterlagen?

„übersichtlich/ausführlich“
„sehr gut und umfangreich – Hilfe zum Nachlesen“
„o.k.“
„gut“
„sehr aufschlussreich“
„positiv, vor allem auch, weil man sich viel auf dem jeweiligen Blatt vermerken konnte“
„verständlich, gut“
„gut und übersichtlich“
„sehr gut, viel Material“
„Seminarunterlagen – sehr gut, verständlich, einfach“
„Sehr gute Unterlagen“
„sehr ausführlich und hilfreich“
„übersichtlich und informativ“
„sehr gut“
„super“

Seminar
„ Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“


am 7. November 2007 in Kempten
im Auftrag des Zahnärztlichen Arbeitskreis Kempten e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„ Dass man vieles gemeinsam besprochen hat bzw. es wurde auf jeden eingegangen.“
„ lebhafter Vortrag; viele neue Anregungen“
„ Die nette und freundliche Atmosphäre wahrend des ganzen Tages.“
„ sehr anschaulich und verständlich“
„ Vortrag war super, die Kursteilnehmer wurden aktiv in den Kurs integriert!
Tolle Referentin.“
„ Die Tipps, um die Praxis schöner zu gestalten.“
„ alles so wie es war“
„ Alles war sehr gut.“

Seminar
„ Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“


am 23. April 2008 in Engen/Hegau
im Auftrag des BDS Freiburger Dental Depot GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„ Ihre Ausstrahlung, wie sie es vermittelt, perfekt!“
„ kompetente Referentin“
„ sehr freundlich und aufmerksam“
„ war alles gut und ausführlich erklärt“
„ alles“
„ dass wir viel gelacht haben“
„ lockere Art, lächelt oft, selbstbewusst“
„ lockere Art, persönliche Ansprache“
„ sehr aufgelockert“
„ Inhalte, Atmosphäre, Motivation“
„ Gruppengröße genau richtig. Locker und doch informativ. Super!“
„ Frau Namianowski war echt gut, war schön ihr zuzuhören“
„ gute Erklärungen zum Thema“
„ unterhaltsam durch kleine schauspielerische Einlagen“
„ alles“
„ dass man Fragen beantwortet bekommen hat“
„ dass wir gefragt und mitgearbeitet haben“

Seminar
„ Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“


am 30. Mai 2008 in Frankfurt/M.
im Auftrag der praxis management akademie im FVDZ e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„man mitarbeiten konnte und auch mit den anderen Praxen Vergleiche finden konnte.“
„humorvoll“
„war lebendig gemacht, hat Spaß gemacht zuzuhören“
„Seminar war sehr gut über gebracht, aber trotzdem locker“
„Die Referentin vermittelt Themen interessant und unterhaltsam, - selten eine so unterhaltsame Veranstaltung besucht.“
„sehr viele praktische Tipps“
„Referentin Frau Namianowski war sehr freundlich und es hat Spaß gemacht, sich mit den anderen zu unterhalten“
„Frau Namianowski ist sehr freundlich und es hat Spaß gemacht“
„ausgewogene Veranstaltung zwischen Stoffvermittlung und Pausen“
„Daß man komplett in alle Gespräche mit einbezogen wird und nicht nur zuhören muß.“

Seminar
„ Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“


am 18. Juli 2008 in Stuttgart
im Auftrag der praxis management akademie im FVDZ e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„war sehr gut“
„Die Kompetenz und gute Laune der Referentin!“
„Kompetenz der Referentin“
„sehr gute Stoffvermittlung“
„Die Referentin!“
„Frau Namianowski hat mit Spaß und Humor die Fortbildung geleitet. Super!“
„Themen wurden mit Humor & Witz rübergebracht – sehr angenehm. Stoff kam sehr gut an.“
„Plastische Darstellung“
„Referentin ist motiviert und steckt an“
„Referentin ist motiviert und sehr freundlich“
„gut strukturiert, sehr unterhaltsam, viele praktische Tipps zum schnellen Umsetzen“

Seminar
„Das Preisgespräch“

am 29. Februar 2003 in Kempten
im Auftrag des Zahnärztlichen Arbeitskreises Kempten e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?:

„Dialoge zu führen / Kursteilnehmer müssen am Seminar aktiv teilnehmen“
„gut insgesamt, leicht verständlich, gutes Skript, angenehme Atmosphäre durch den kleinen Teilnehmerkreis“
„Einige neue Ideen für das Preisgespräch mit dem Patienten. Nicht zu große Gruppe.“
„Die Kurzweiligkeit von Frau Namianowski.“
„Argumentation, Einbeziehung der Kursteilnehmer, Mimik/Gestik.“
„Die Referentin.“
„tolles Auftreten der Referentin, sehr begeisterungsfähig rübergebracht“
„die schriftlichen Unterlagen“
„Ich nehme Ideen und eine neue Körperhaltung zum nächsten Gespräch mit dem Patienten mit.“
„Referentin hat kurzweilig vorgetragen“

Seminar
„Das Preisgespräch“

am 28.10.2006 Ludwigshafen
im Auftrag des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?:

„sehr praxisnah, direkt umsetzbar in die Praxis“
„die kleine Runde“
„selbst mitarbeiten“
„praktische Übungen“

Seminar
„Beraten mit Herz und Verstand: Beratungstraining für außervertragliche Leistungen“

am 21. Mai 2005 in Erfurt
im Auftrag der Zahnärztekammer Thüringen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr lebhaft gestaltet“
„anschaulich“
„Die lebendige, offene Art der Referentin mit Einbezug von Beispielen und Aufgaben.“
„direkte Gespräche, lustig, locker, intensiv“
„guter Aufbau, gute Vermittlung von Informationen“
„sehr interessant dargestellt und durchgeführt“
„Seminarteilnehmer wurden in die Gespräche einbezogen, auf Fragen der Teilnehmer wurde eingegangen.“
„Die überzeugende, kompetente Art von Frau Namianowski!“

Seminar
„Beraten mit Herz und Verstand“

am 23.06.2006 in Dresden
im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„konkrete Beispiele“
„Praktische Beispiele, humorvoll rübergebracht“
„Zeit ist super schnell vergangen, haben viel gelacht, gerne jederzeit wieder“
„das man mit einbezogen wurde“
„kleiner Kreis, lockere Atmosphäre“
„Die lebendige Art und Übermittlung vom Stoff“
„abwechslungsreich, gut rübergebracht“
„die aufgelockerte Art der Referentin – Sie war super!!!“

Seminar
„Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 16. Januar 2004 in Kiel
im Auftrag des Heinrich-Hammer-Instituts der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Gestaltung des Kurses durch Frau Namianowski.Teilnahme der Kursteilnehmer durch Beispiele.
„Andere Tipps von anderen Praxen erfahren.“
„Frau Namianowski hat viel Schwung, viel Komik und viel Professionalität rübergebracht.“
„Die frische Art von Frau Namianowski!!“
„Themen sind sehr gut verständlich rübergebracht worden.“
„Lockere Atmosphäre. Alles gut und lustig erklärt. Super!“
„Die witzige Ader von Frau Namianowski!“
„Referentin hat alles witzig und anschaulich erklärt.“
„Sehr interessante Themen, die sich sehr gut verwirklichen lassen.“

Seminar
„ Die Kunst, Patienten als Gäste zu behandeln“

am 8. Februar 2006 in Kempten
im Auftrag des Zahnärztlichen Arbeitskreis Kempten e. V.

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Es hat Spaß und Freude bereitet, es war weder trocken noch langweilig, viele Informationen bekommen“
„Frau Namianowski hat das alles gut rübergebracht, sehr verständlich! Ich bin begeistert!“
„Frau Namianowski – ganze Art und Weise! Sehr gut vorgetragen!“
„Alles“
„lebendig, anschauliche Vorträge, gute Beispiele und Anregungen“
„Erklärung, Rollenspiele, zeitliche Einteilung“
„durch Gestik vermittelte Wichtigkeit beim täglichen Umgang mit den Patienten“
„super Tipps, neue Informationen, Zeiteinteilung“
„Jeder Teilnehmer wurde mit einbezogen“
„Praxisbezogene Fallbeispiele; kleine Teilnehmerzahl; Theorie nicht zu trocken –
Auflockerung durch Einbezug der Seminarteilnehmer – aktive Mitarbeit“
„Die Referentin hat anregend und kurzweilig vorgetragen.“
„Themen sehr praxisbezogen, Situationen aus der Sicht des Patienten zu betrachten,
Vortrag mit Gestik und Körpersprache, Themen und Vorträge sehr kurzweilig und interessant“
„Die gute Atmosphäre“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon“

am 14. Januar 2004 in Kiel
im Auftrag des Heinrich-Hammer-Instituts der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„Frau Namianowski hat es sehr nett und lustig gestaltet.“
„witzig, lustig, spaßig“
„Frau Namianowski“
„Dass Frau Namianowski locker und lustig ist und das Seminar aufgelockert hat.“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon“

am 4. November 2005 in Dresden
im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„dass alle mit einbezogen wurden; schönes Klima; keine Monotonie; man wird immer wieder zum Nachdenken angeregt.“
„angenehmes Klima“
„der kleine Rahmen der Veranstaltung (wenige Teilnehmer)“
„aktive Teilnahme, Einbeziehen der Teilnehmer durch Referenten“
„Kompetenz der Referentin und wie sie die Themen vermittelt hat“
„sehr anschaulich“
„die offene Runde; Möglichkeit Fragen zu stellen; persönliche Einbeziehung der Teilnehmer“
„kleiner Rahmen – jeder wurde mit einbezogen – keine großen Abschweifungen vom Thema“
„Konzentration auf das Wesentliche – Berücksichtigung individueller Themenpunkte“
„Praxisnahe Gestaltung“
„– das Einbeziehen der Kursteilnehmer – sehr deutliche, interessante Ausdrucksweise“
„gute Referentin“
„lebendig“

Seminar
„Der gute Ton am Telefon“

am 15. Oktober 2008 in Freiburg
im Auftrag der bds Freiburger Dental Depot GmbH

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr ausführlich vermittelte Thematik“
„dass man mitschreiben kann, dadurch kann man sich alles in Ruhe noch mal anschauen!“
„ausführliche Erklärungen“
„Übungen“
„War sehr locker, nicht so trocken.“
„Spaß“
„Spaßfaktor war hoch“
„kleine Gruppe“
„Einbeziehen der Teilnehmer“

Seminar
„Kommunikationsseminar Prophylaxe“

am 24.06.2006 in Dresden
im Auftrag der Zahnärztekammer Sachsen

Angaben auf den Seminarbewertungsbögen: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?

„sehr gute Beispiele“
„schauspielerisches Talent der Referentin“
„Beispiele ais der Praxis“
„praxisbezogene Anwendung, gute Erläuterungen und Beispiele“
„Power der Referentin bis zum Schluss, gute Beispiele“
„Lockerheit“
„sehr verständnisvoll und praxisbezogen“
„Praxisnähe“
„kompaktes Wissen“